Autoaktien zwischen Skandal und Bilanzen

Die Autoaktien sind schuld! So stand es in den vergangenen Tagen zu lesen, wenn es darum ging, die derzeitigen Verluste an der Börse, insbesondere in Deutschland und einigen europäischen Indices, zu erklären. Was ja auch stimmt, denn derzeit stehen alle deutschen Autohersteller am medialen Pranger, weil ihnen die Bildung eines Kartells vorgeworfen wird.

Read more on Autoaktien zwischen Skandal und Bilanzen…

Weiterlesen

Aktienmarkt: Uneinheitliche Trends

Die US-Börsen konnten schon zum Wochenauftakt keine gemeinsame Richtung finden. Verluste bei den Hochtechnologiewerten setzten sich im Nasdaq fort. Das hatte auch Konsequenzen bei unseren Portfoliokandidaten Naspers und Softbank. Bei Softbank kam hinzu, dass die Übernahme der Beteiligung Snapdeal aufgrund von abweichenden Preisvorstellungen des Übernehmers Flipkart Online Services nicht zustande kam.

Read more on Aktienmarkt: Uneinheitliche Trends…

Weiterlesen

Alpha Strategie 48/16 – Die Unsicherheiten in Europa nehmen zu

header-bild-ast

 

Europa bleibt ein getriebener Kontinent. Noch weiß niemand, wie und wann sich tatsächlich der Brexit gestalten wird (die Briten wohl erst recht nicht). Und auch im Verhältnis zu Amerika klafft eine ganz große Erkenntnislücke, weil man keinerlei Vorstellung hat, wie es mit einem Präsidenten Trump tatsächlich wird. Doch schon erscheinen zwei weitere große Probleme auf der Bildfläche, die am Ende auch das Zeug haben, zum Sargnagel am Projekt „EU“ bzw. „Euro-Zone“ zu werden. […]

Read more on Alpha Strategie 48/16 – Die Unsicherheiten in Europa nehmen zu…

Weiterlesen

Alpha Strategie 47/16 – Der Trump-Effekt wirkt weiter

header-bild-ast

 

Die Aktienmärkte schicken sich an, neue Höchststände zu erklimmen. Und das dank neuer Zuflüsse, denn allein in den sieben Handelstagen nach der Wahl Trumps flossen knapp 45 Mrd. Dollar in den US-amerikanischen Aktienmarkt. Im Gegensatz dazu zog man aus allen Arten von Anleihen-ETFs immerhin knapp 10 Mrd. Dollar ab. […]

Read more on Alpha Strategie 47/16 – Der Trump-Effekt wirkt weiter…

Weiterlesen

Alpha Strategie 45/16 – Amerika hat gewählt – und die Welt geschockt

Donald Trump wird der neue US-Präsident und der Crash an den Börsen bleibt aus? Ja, kurz nach dem Wahlergebnis wurde „Brexit Vol. 2“ gespielt. Ob sich das nun erreichte Niveau halten kann, hängt allein davon ab, wieviel Kreide Trump vor seinen nächsten Terminen schluckt. Weder die alten Lows wurden herausgenommen noch erreichte der damit verbundene Vola-Anstieg neue Niveaus (vgl. Kommentare der letzten Ausgabe).

Read more on Alpha Strategie 45/16 – Amerika hat gewählt – und die Welt geschockt…

Weiterlesen

Alpha Strategie 44/16 – Countdown zur US-Wahl

Unverhofft kommt oft … das demonstrieren die Amerikaner in den letzten Tagen perfekt. War Donald Trump noch vor einer Woche als bereits ausgemachter Verlierer der Präsidentschaftswahl gestanden, so hat sich das Blatt in den letzten Tagen gewendet. Hillary Clinton muss laut aktuellen Umfragen fürchten, die Wahl zu verlieren. Die Einzelheiten ersparen wir Ihnen, denn diese sind auch in der Tagespresse zu finden.

Read more on Alpha Strategie 44/16 – Countdown zur US-Wahl…

Weiterlesen

Alpha Strategie 43/16 – Neues von den Euro-Emittenten

Die EZB-Sitzung in der vergangenen Woche hat dem Markt grundsätzlich Hoffnung gegeben, dass es im Dezember zu weiteren geldpolitischen Maßnahmen kommt. EZB-Chef Mario Draghi hatte auf der Pressekonferenz, die nach der Sitzung des geldpolitischen Rates folgte, signalisiert, dass es im Dezember dazu Entscheidungen geben wird. Wobei angesichts der Erwartungshaltung des Marktes, die auch der Zentralbank bekannt ist, es kaum vorstellbar sein sollte, dass die Zentralbank den Markt ins Leere laufen lassen würde.

Read more on Alpha Strategie 43/16 – Neues von den Euro-Emittenten…

Weiterlesen

Alpha Strategie 42/16 – Welchen Spielraum hat die EZB?

Wird die Europäische Zentralbank die Erwartungen der Marktteilnehmer erfüllen können oder überhaupt wollen? Vor dieser Frage stehen wir, bevor am morgigen Donnerstag der geldpolitische Rat der Zentralbank zu seiner nächsten turnusmäßigen Sitzung zusammenkommt. Wobei die Erwartungen des Marktes bzw. seine Ängste relativ klar definiert sind:

Read more on Alpha Strategie 42/16 – Welchen Spielraum hat die EZB?…

Weiterlesen

Alpha Strategie 41/16 – Entspannung bei Negativ-Renditen

Jüngste Marktstatistiken zeigen klar auf, dass negative Renditen im Anleihenmarkt hauptsächlich ein europäisches und vor allem ein asiatisches Problem darstellen. So gibt die Nachrichtenagentur Bloomberg regelmäßig ein Update, wie viele Anleihen im Markt derzeit über negative Renditen verfügen. Dies bezogen auf den Bloomberg Barclays Global Aggregate Index. Dieser Index enthält Anleihen mit einer Restlaufzeit von einem Jahr, die aus 24 Industrie- und Emerging Markets kommen. Insgesamt vertritt der Index eine Marktkapitalisierung von 47 Mio. USD.

Read more on Alpha Strategie 41/16 – Entspannung bei Negativ-Renditen…

Weiterlesen
1 2 3 5