Alpha Strategie 34/16 – Wohin läuft der Anleihemarkt?

Summertime… and the livin´ is easy (…). Die erste Zeile aus dem bekanntesten Song von George Gershwin´s Porgy and Bess passt gut auf die laufende Spätsommerwoche. Die Berichtssaison ist so gut wie durch, der Brexit verblasst und eine drohende zweite, möglicherweise sogar dritte Zinserhöhung durch die US-Fed geistert erneut durch die Gazetten. Und noch ein bisschen Portugal, wo die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen die 3%-Marke wieder erreicht haben, kommt hinzu.

© Pixabay
© Pixabay

Insofern ist am heutigen Mittwoch die Finanzwelt fokussiert auf die Rede von Janet Yellen am kommenden Freitag in Jackson Hole, Wyoming, wo sich die geldpolitische Weltelite trifft. Neben der Suche nach Antworten auf rein akademische Fragen wird die Welt ihr an den Lippen hängen, um herauszubekommen, wann die Fed zuschlägt. Angesichts der zuletzt überzeugenden Daten vom US-Arbeitsmarkt wäre das zwar schon in der nächsten Sitzung des Notenbankausschusses im September möglich. Die Masse sieht einen solchen Schritt jedoch nicht mehr vor den Präsidentschaftswahlen.

Andererseits sind die Anleihen im Hinblick auf die Spreads sowohl bei High Grade und High Yields keineswegs auf Extremniveaus des Jahres 2007, sondern vielmehr im langfristigen Mittelfeld. […]

Weiterlesen in der neuen Ausgabe des Alpha Strategie 34/16.

 

Die weiteren Themen:

  • Wie geht es mit den Anleihen weiter?
  • WPP zeigt sich als Brexit-Gewinner.
  • Südzucker: Neue Klagen.
  • Infineon als Übernahmekandidat?
  • Synthos: Spekulation auf geringere Spreads.
  • Neues von Bharti Airtel.
  • eHi bleibt wachstumsstark.
  • Aktien: Neue Etappe in Konsolidierung?
  • Devisen-Update: Dollar, Rand, Lira und Real.

 

Für Abonnenten:                                                Kostenpflichtiger Einzelkauf
Download der aktuellen Ausgabe                        über Börsenkiosk.de
(Passwortgeschützt)

PDF-Button                                                BK-Button

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.