Ausgabe 29/2017

Es wird wohl in diesem Jahr nichts mehr werden aus dem Versprechen „Make America great again“. Trumps Pläne für milliardenschwere Investitionen in die Infrastruktur sowie Steuererleichterungen für US-Firmen stecken ebenso wie die Gesundheitsreform in der Sackgasse. Die versprochene Steuerentlastung für amerikanische Firmen fällt voraussichtlich kleiner aus als angekündigt. […]

Lesen Sie unseren vollständigen Marktkommentar zu den Ausblicken für den Dollar, die Schwellenländer und der nächsten Sitzung der EZB in der neuesten Ausgabe des „Alpha Strategie“!

Die Themen in dieser Ausgabe:

Deutsche Lufthansa versprüht mehr Optimismus

Die Kranichlinie bekam für ihre Quartalszahlen viel Applaus. Dies nicht nur, weil die Airline einen kräftigen Gewinnsprung melden konnte, sondern auch, weil die Lufthansa darauf aufbauend die Jahresprognose deutlich angehoben hat.

Air-France-KLM: Weg für neue Tochter ist frei

Dass französische Gewerkschaften mit Vorsicht zu genießen sind, wissen eigentlich alle in Frankreich tätigen Unternehmen. Und so war es auch durchaus ein Projekt mit ungewissem Ausgang, das die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air-France-KLM Ende letzten Jahres angeschoben hatte.

Telekom Austria gut unterwegs

Der österreichische Telekomanbieter Telekom Austria liefert aktuell mit einem Trading Statement einen Vorgeschmack auf die Quartals- bzw. Halbjahreszahlen, die am 25. Juli veröffentlicht werden sollen. Dabei können sich die vorläufigen Zahlen sehen lassen.

Ein Nachtrag zur spanischen Bankenpleite

Vor 14 Tagen hatten wir bereits dargestellt, dass die spanische Santander zur Finanzierung der Übernahme der insolventen Banco Popular eine Kapitalerhöhung in Milliardenhöhe durchführte. Dies waren allerdings streng genommen nur die Nachwehen eines Ereignisses, das letztlich als Testfall für den Markt der Pflicht-Wandelanleihen, kurz CoCo-Bonds, gilt.

Licht und Schatten in Russlands Bankensektor

Trotz der nach wie vor bestehenden Sanktionen des Westens wie auch den negativen Einflüssen aus den Rohstoffsektoren hat der russische Bankensektor im letzten Jahr die Trendwende geschafft. Und dies dürfte auch in diesem Jahr mit zum Teil beeindruckenden Wachstumsraten ausgebaut werden können.

IHS Netherlands Holdco mit guten Quartalszahlen

Zum Jahresbeginn hatten wir die IHS Netherlands Holdco bereits zum Kauf empfohlen. Nach einer eher negativen Kursentwicklung könnten sich nun neue Kaufgelegenheiten ergeben.

Neuvorstellung: China Water Affairs

Das zweite Unternehmen auf unserer Kaufliste ist ein Wasserversorger aus China – China Water Affairs. Das Unternehmen versorgt rund 8 Mio. Menschen und verfügt über ein Leitungsnetz von 130.000 km, ist aber auch im Segment der Abwasseraufbereitung tätig.

Aktienmarkt: Weiter seitwärts

Eine erneute Schlappe von US-Präsident Donald Trump bei der geplanten Gesundheitsreform hatte am Dienstag dem Euro über die Marke von 1,15 USD geholfen und damit ein Stück näher an die Widerstände aus dem vergangenen Jahr gebracht.

Rohstoffe: Sojabohnen-Mehl unter Druck?

Sojabohnen-Mehl fällt bei der Herstellung von Soja-Öl bei der Aufspaltung der Sojabohnen als Nebenprodukt an und wird zum Beispiel als Rohstoff für verschiedenste Lebensmittelzutaten verwendet. Besonders in Ländern der Dritten Welt, wo ein Mangel an proteinreicher Ernährung vorherrscht, gerät Sojabohnen-Mehl immer mehr in den Blickpunkt.

 


Alle Artikel dieser Ausgabe im PDF lesen!

Lesen Sie jetzt alle Artikel der aktuellen Ausgabe und gehen Sie mit unseren Anleihen-Experten Woche für Woche auf die Suche nach attraktiven Renditen im Anleihe-Sektor.

„Alpha Strategie“ ist der Premium-Börsenbrief für wertorientierte Anleger, die auf hohe Renditen nicht verzichten wollen!

Jetzt informieren und von Musterdepots mit zweistelligen Renditen profitieren!


 

Direktzugriff für Abonnenten:
Download der aktuellen Ausgabe
(Passwortgeschützt)

PDF-Button                                                

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.